Kindesentführung. 5 Jahre und 9 Monate Haft für Vater.

Wegen Kindesentführung und versuchten Totschlag wurde ein Vater vom Essener Landgericht zu 5 Jahren und 9 Monaten Haft verurteilt. Der von seiner Frau getrennt lebende 39- jährige Vater hatte im vergangenen Sommer seine Frau im Rahmen eines Trennungsstreits so lange gewürgt, bis diese blau angelaufen ist. Daraufhin hat er sich mit einem Obstmesser bewaffnet seine Tochter gepackt und ist mit dieser nach Italien geflüchtet. Am darauffolgenden Tag stellte er sich [...]

Kindesentführung: Geldstrafe für Claudia Renneberg

Die Kindesentführung von Claudia Renneberg sorgte bundesweit für Schlagzeilen. Nun wurde sie vom Gericht zu einer Geldstrafe von 1040 Euro verurteilt. Die 34-jährige hatte ihren 6-jährigen Sohn aus einer Pflegefamilie entführt, bei welcher er durch das zuständige Jugendamt untergebracht wurde und ist mit ihm im Ausland untergetaucht. Der 34-jährigen Mutter wurde zuvor das Sorgerecht wegen „Kindeswohlgefährdung“ entzogen. Für Aufsehen sorgte der Fall insbesonders durch ein „zweifelhaftes“ Gutachten, in welchem der [...]

By |24 Januar 2016|Categories: Allgemein, Kindesentführung, Urteile/Gesetze|Tags: , , |Kommentare deaktiviert für Kindesentführung: Geldstrafe für Claudia Renneberg

Mutter darf nicht behaupten das Jugendamt hätte ihr Kinder entführt.

Das Amtsgericht Schopfheim hat in einen zivilrechtlichen einstweiligen Verfügungsverfahren einer Mutter aus Schopfheim untersagt, gegen das Landratsamt Schopfheim schwerwiegende Vorwürfe wegen der Inobhutnahme ihrer Kinder durch das Jugendamt zu verbreiten. Das Landratsamt in Schopfheim hatte Anfang des Jahres der betroffenen Mutter 2 ihrer 3 Kinder zu Obhut entzogen und in ein Kinderheim gebracht. Der älteste Sohn durfte bei der Familie bleiben, vorerst. Die Mutter hatte daraufhin im Internet und Mittels [...]

Kindesentzug- Verfahren eingestellt – Vater darf Tochter nicht sehen

Ein Verfahren wegen Kindesentzug durch die Mutter wurde vom Amtsgericht Schwandorf nun eingestellt, obwohl der Straftatbestand des Kindesentzug erfüllt war. Im Januar 2014 soll es nach Angaben des Verteidigers der Mutter zu Streitigkeiten bei der in Deutschland lebenden Familie gekommen sein, bei welcher es wohl auch zu Handgreiflichkeiten des Ehemannes gekommen sein soll. Die Kindsmutter verließ daraufhin mit der 5-jährigen Tochter die gemeinsame Wohnung und zog in ein Frauenhaus. Wie [...]

By |14 Oktober 2015|Categories: Allgemein|Tags: , |Kommentare deaktiviert für Kindesentzug- Verfahren eingestellt – Vater darf Tochter nicht sehen

Mutter wegen Kindesentzug zu 8 Monaten verurteilt.

Das Wiener Landesgericht hat eine Mutter wegen Kindesentziehung zu einer Haftstrafe von 8 Monaten auf Bewährung verurteilt. Die 45-jährige Mutter hatte im November 2014 dem sorgeberechtigten Vater die 3-jährige Tochter nach einem Umgang nicht zurück gebracht. Der Kindsvater erstatte daraufhin Anzeige wegen Kindesentziehung, welche dann per Haftbefehl gesucht wurde. Angeblicher sexueller Missbrauch Die Kindesentziehung begründete die Mutter damit, dass sie von angeblichen sexuellen Übergriffen des Kindsvaters erfahren habe. Sie wollte [...]

By |19 Juni 2015|Categories: Allgemein, Urteile/Gesetze|Tags: , , , |Kommentare deaktiviert für Mutter wegen Kindesentzug zu 8 Monaten verurteilt.

Kindesentführung: Vater zu Bewährung verurteilt.

Wegen der Kindesentführung seines damals 4-jährigen Sohnes nach Portugal, wurde der Vater heute in Frankfurt zur einer Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. Der 40-jährige Mann hatte 2010, seinen damals 4-jährigen Sohn, vom Kindergarten abgeholt und ist mit ihm auf direktem Weg nach Portugal gefahren. Dort lebte er über 4 Jahre mit seinem Sohn trotz internationalem Haftbefehl unbehelligt. Nach eigenen Angaben hat er dort als Aushilfe gearbeitet. Im März konnte er durch [...]

By |29 Juli 2014|Categories: Allgemein, Urteile/Gesetze|Tags: , , |Kommentare deaktiviert für Kindesentführung: Vater zu Bewährung verurteilt.

Kindesentzug durch Jugendamt: Mutter gewinnt vor dem Bundesverfassungsgericht.

Im Sorgerechtsstreit zwischen dem Jugendamt Langenhagen und der Mutter der 15-jährigen Anna, hat das Bundesverfassungsgericht zu Gunsten der Mutter entschieden. Vor mehr als 8 Monate begann der „Kampf“ gegen das Jugendamt von Lagenhagen. Das Elternpaar von Anna lebt seit 13 Jahren getrennt, die 15-jährige Anna seitdem bei ihrer 44-jährigen Mutter Linda. Bei einer psychologischen Untersuchung äußerte Anna Suizidgedanken. Die Mutter brachte sie in eine Therapie, welche nach 2 Monaten ergebnislos [...]

Österreicher wegen Kindesentführung verurteilt.

In Griechenland wurde ein Österreicher wegen Kindesentführung und Missachtung eines Gerichtsbeschlusses auf Bewährung verurteilt. Der 46-jährige Niederösterreicher reiste mit seinem 4-järhigen Sohn im Sommer 2012 zu einem Urlaub auf die Philippinen.  Die Mutter, eine gebürtige Griechin und Inhaberin des Sorgerechts,  erstatte daraufhin Strafanzeige. Noch im Urlaub auf den Philippinen musste das Kind der Mutter übergeben werden. Hierfür stand der österreichische Vater nun in Korinth (Griechenland) vor Gericht und wurde zu [...]

By |16 Dezember 2013|Categories: Kindesentführung, Kindesentzug, Urteile/Gesetze|Tags: , , , |Kommentare deaktiviert für Österreicher wegen Kindesentführung verurteilt.

Mutter “entführte” Kind. Vater muss Unterhalt zahlen.

Der Oberste Gerichtshof (OGH) in Österreich bestätigte die Entscheidung zweier vorherigen Instanzen, bei welchen der Vater zum Unterhalt für sein von der Mutter entführtes Kind verurteilt wurde. Eine Mutter “entführte” vor knapp 5 Jahren das gemeinsame Kind von Spanien nach Österreich.  Das mittlerweile 6-jährige Kind lebt seitdem bei seiner Mutter in Österreich und dies, obwohl eine Rückführung nach Spanien angeordnet wurde.  Der Vater hat seit Jahren keinen Kontakt mehr zu [...]

By |13 August 2013|Categories: Urteile/Gesetze|Tags: , , |Kommentare deaktiviert für Mutter “entführte” Kind. Vater muss Unterhalt zahlen.

HKÜ: 2 jähriges Kind darf in Deutschland bleiben.

Ein im Dezember 2010 geborenes Mädchen, das die Mutter im August 2012 von Sizilien nach Deutschland verbracht hat, muss nicht nach den Vorschriften des Haager Übereinkommens über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung vom 25.10.1980 (HKÜ) nach Italien zurückgebracht werden. Das hat der 11. Senat für Familiensachen des Oberlandesgerichts Hamm am 04.06.2013 unter Abänderung der erstinstanzlichen Entscheidung des Amtsgerichts – Familiengericht – Hamm entschieden. Die im Jahre 1987 geborene Kindesmutter mit [...]

By |02 Juli 2013|Categories: Urteile/Gesetze|Tags: , , , |Kommentare deaktiviert für HKÜ: 2 jähriges Kind darf in Deutschland bleiben.