Kindesentführung Kelly Rutherford: Kinder wieder beim deutschen Vater.

Im Sorgerechtsstreit um die beiden Kinder Hermes und Helena erlitt die Schauspielerin Kelly Rutherford eine erneute Niederlage vor Gericht.

Das Bundesgericht in New York lehnte einen Eilantrag Rutherfords ab und urteilte, dass die beiden Kinder, zurück zu ihrem deutschen Ex-Mann Daniel Giersch (40) nach Monaco müssen.

Es ist somit die dritte Niederlage im erbitterten Sorgerechtsstreit zwischen der US-Schauspielerin und dem deutschen Unternehmer. „Mein eigenes Land will meine Kinder nicht beschützen, und ich zahle auch noch Steuern“, tobte sie, nachdem ihr Eilantrag abgelehnt wurde.

 

Vater kann nicht in die USA reisen.

In ihrem Eilantrag forderte sie, dass die Kinder bei ihr in den USA bleiben dürfen und nicht zurück zum in Monaco lebenden deutschen Vater, Daniel Giersch, sollen. Dieser selbst kann derzeit nicht in die USA einreisen, da Rutherford selbst ihn des Waffen- und Drogenschmuggels bezichtigt hatte. Für die US-Behörden reicht der Verdacht aus, um eine Einreise zu verweigern.

 

Kinder wieder beim Vater.

Wie verschiedene Medien einstimmig berichten, sollen die beiden Kinder mittlerweile wieder beim Vater in Monaco sein. Hier sollen sie wieder zur Schule gehen und einem kindgerechten, geregelten Tagesablauf, ohne Paparazzos, folgen.

 

Sorgerechtsstreit geht in die nächste Runde.

Der Sorgerechtsstreit scheint in die nächste Runde zu gehen. Kelly Rutherford soll beim Obersten Gerichtshof in New York nun Klage eingereicht haben, um die Kinder zurück in die USA zu holen. Sie gibt an, ihre Kinder wären „illegal“ aus den USA „abgeschoben“ worden um beim deutschen Vater zu leben.

Ein mittlerweile weiterer Antrag in Los Angeles, zur Überprüfung des Familiengerichtsurteils, soll Angaben aus dem „richterlichen Umkreis“, bereits abgelehnt worden sein.

 

Gegen Gerichtsauflagen verstoßen.

Erst vor kurzem hatte Kelly Rutherford die beiden Kinder nach New Jersey „entführt“, obwohl sie lt. Auflagen des Gerichts, die Bundesstaaten New York und Kalifornien nicht verlassen durfte. Weiteren Angaben zufolge, soll sie auch mit den Kindern an einem Fotoshooting für ein US-Magazin teilgenommen haben, was ihr ebenfalls gerichtlich untersagt war.

 

Die Vorgeschichte: Kindesentführung Kelly Rutherford: Schauspielerin entführt ihre Kinder.