Kindesentführung und soziale Netzwerke. Pressemitteilung der Polizei Limburg.

Über Facebook sind seit Mittwoch wieder einmal unnötigerweise Warnhinweise bezüglich eines Lieferwagens gepostet worden, dessen Insassen angeblich Kinder entführen wollten. Bei dem Ursprung in Ahlbach soll ein blauer Lieferwagen mit Musik umhergefahren sein. Auch Stofftiere im Auto und das Vorbeifahren an Kindern führten zu unbegründeten Annahmen vor möglichen Kindesentführungen.

Nach den derzeitigen polizeilichen Ermittlungen ist von einem Metallsammler auszugehen, strafrechtlich relevante Sachverhalte sind nicht erkennbar.

Die unbegründeten Warnhinweise von besorgten Eltern über soziale Netzwerke und deren unreflektierte Weiterleitung sowie Teilung führt mittlerweile fast im gesamten Landkreis zu Beunruhigungen. Die Polizeidirektion Limburg-Weilburg bittet darum, auch wenn es noch so gut gemeint ist, auf solche Panikmache zu verzichten. Warnhinweise vor Straftätern werden ausschließlich von der Polizei veröffentlicht!

 

 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen

Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Pressestelle

Polizeihauptkommissar Uwe Meier

Telefon: (06431) 9140-240

E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de